bg-head2.png

Bayern, 9er Feldspange, wohl Militärarzt

Freistaat Bayern, 9er Feldspange mutmaßlich eines ranghohen, vormals Königlich Bayerischen Militärarztes, mit den Bändern zu wohl folgende Auszeichnungen:

- Bayern, Militär-Verdienstorden, wohl III. Klasse mit (der Krone und?) Schwertern;
- Preußen, Eisernes Kreuz 1914 II. Klasse;
- Bayern, Militär-Verdienstorden, wohl IV. Klasse mit der Krone;
- Bayern, Jubiläumsmedaille für die Armee (1905);
- Bayern, Kronprinz-Rupprecht-Medaille wohl in Silber;
- Bayern, Goldene-Hochzeits-Erinnerungsmünze;
- Hessen, Allgemeines Ehrenzeichen mit der Inschrift Für Tapferkeit;
- Preußen, Rote-Kreuz-Medaille III. Klasse;
- Bayern, wohl Dienstauszeichnungskreuz II. Klasse.

Ungewöhnliche, mit trapezoid garnierten Bändern konfektionierte Feldspange. Rückseitig stabile, stählerne Tragenadel und braunrote Stoffabdeckung.

Bei beiden MVO-Bändern fehlt jeweils die Auflage, sodass sich die genaue Klasse nicht mehr feststellen, sondern nur mehr abschätzen lässt. Hiervon abgesehen gute, leicht getragene Erhaltung, die Bänder farbfrisch.

Interessante und seltene Feldspange eines ranghohen mutmaßlichen Militärarztes, nicht zuletzt aufgrund der offensichtlichen Kontakte zum vormaligen bayerischen Königshaus mit etwas Aufwand wohl identifizierbar!

Artikelnummer: 02666
180,00 €