bg-head2.png

Frankreich, Nationaler Orden der Ehrenlegion, Offiziersdekoration (11. Modell)

(Dritte) Französische Republik, Nationaler Orden der Ehrenlegion („Ordre national de la Légion d’honneur“), Offiziersdekoration.

Exemplar des elften, von 1870 bis 1951 verliehenen Modells, in einer relativ frühen, noch echt goldenen Fertigung. Gold und Emaille, mehrteilig gefertigt, an beweglich angebrachter, ebenfalls emaillierter Agraffe von Eichenlaub- und Lorbeerzweigen. In der Kranzschleife Pariser Goldgarantiepunze („Adlerkopf“), außerdem im Bandring unleserliche Herstellerpunzierung.

Von kleinen Emailleschäden und Haarrissen abgesehen in guter, etwas getragener Erhaltung. An schönem Originalband mit aufgelegter Bandrosette.

Ex Bene Merenti, Stuttgart, 11. Auktion vom 6. Februar 2016, zuvor ex Fritz Rudolf Künker GmbH, Osnabrück, 235. Auktion vom 21. Juni 2013.

Die am 19. Mai 1802 vom damaligen Ersten Konsul Napoléon Bonaparte – anfangs noch ohne tragbare Dekoration – gestiftete Ehrenlegion gilt als erster allgemeiner, mehrklassiger Verdienstorden und stand als solcher Pate für unzählige, in der Folge gestiftete deutsche, europäische und überseeische Verdienstorden. Sie besteht, mit zahlreichen, durch Staatsformwechsel bedingten Änderungen, bis heute fort.

Artikelnummer: 02964
350,00 €