bg-head2.png

Frankreich, Medaille Ausstellung Paris 1894, für H. AURNHAMMER in Weißenburg, Bayern

(Dritte) Französische Republik, mutmaßliche Preismedaille der Internationalen Ausstellung für Bücher und Papiererzeugnisse („Exposition internationale du livre et des industries du papier“), Paris 1894.

Silber geprägt, etwa 55 mm, am Rand Punze „ARGENT“. Vorderseitig allegorische Darstellung des Fleißes, rückseitig Umschrift und graviertes Feld mit Inschrift „H. AURNHAMMER / À WEISSENBURG / BAVIÈRE“, die sich auf das traditionsreiche Unternehmen Aurnhammer aus Treuchtlingen, heute Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen, Mittelfranken, bezieht.

Gute Erhaltung mit leichten Alters- und Gebrauchsspuren wie kleinen Macken, Kratzern und Randfehlern, die den ordentlichen Gesamteindruck aber nur wenig trügen; außerdem mit einer sehr schönen, gleichmäßigen Patina.

Schöne Medaille, und mit der „deutschen“ Widmung besonders reizvoll. Näheres zur Aurnhammer’schen Familien- und Firmengeschichte auf der Internetpräsenz der Stadt Treuchtlingen sowie in MILITARIA, Heft Mai/Juni 2011.

Artikelnummer: 02965
240,00 €