bg-head2.png

Tunesien, Orden des Ruhmes (3. Modell, 2. Ausgabe), Großkordon-Kleinod, Zweitstück von Scharffenberg, Dresden

Regentschaft Tunis, Orden des Ruhmes („نيشان الافتخار“ – „Nischan al Iftikhar“), verliehen 1836 bis 1957.

Zweitfertigung eines Großkordon-Kleinods des dritten und endgültigen, ab 1857 verliehenen Modells in der zweiten Ausgabe, mit der Namenschiffre Muhammad as Sadok, der von 1859 bis 1882 regierte, aus der Werkstatt des Königlich Sächsischen Goldarbeiters und Hoflieferanten Gustav Adolph Scharffenberg, Dresden, um 1860.

Silber, handbrillantiert und reperciert, die alternierend transluzid rot und grün emaillierten Sternstrahlen separat auf der Grundplatte verschraubt, an beweglich angebrachter, handgravierter Schleifenagraffe. Rückseitig das ältere, barocke Herstellersignet mit zweizeiliger Inschrift „SCHARFFENBERG / DRESDEN.“

Von kleinen, wenig störenden Emaillechips in zwei der rotemaillierten Sternspitzen abgesehen gute, wenig getragene Erhaltung. Ohne eine Schärpe.

Ex Hermann Historica, München, 73. Auktion, 2. November 2016.

Prächtige Ordensdekoration von größter Seltenheit, wegen der hohen Klasse und der Dresdner Fertigung mutmaßlich aus dem sächsischen Königshaus stammend!

Artikelnummer: 03289
1.200,00 €