bg-head2.png

Bayern, Militär-Verdienstorden (1. Modell), Ritterkreuz II. Klasse mit Schwertern, von Gottfried Merck

Königreich Bayern, Militär-Verdienstorden, Ritterkreuz II. Klasse mit Schwertern, verliehen 1866 bis 1905 bzw. mit Schwertern ab 1891.

Gold und Emaille, mehrteilig gefertigt. Ohne Feingehalts- oder Herstellerpunze, jedoch aus Fertigung der als Kronjuwelier bekannten Firma Gottfried Merck, München, die wegen eines Lieferengpasses bei Hausinger und Quellhorst ausschließlich im Jahr 1871 insgesamt 340 Ritterkreuze II. Klasse lieferte. Die Schwerter ebenfalls in Gold, beidseitig gefertigt und in vorschriftsmäßiger Ausführung, etwas grob verlötet.

Der linke Kreuzarm rückseitig mit Emailleabplatzung, ebenso der Medaillonring in diesem Bereich etwas schadhaft. Ansonsten gute bis sehr gute Erhaltung. Ohne Band.

Wegen der Rückgabepflicht haben sich die alten Ritterkreuze nur in relativ geringer Zahl bis heute erhalten; insbesondere als Merck-Fertigung von großer Seltenheit!

Ex Hermann Historica, München, 70. Auktion, 8. Mai 2015.

Nach Angaben von Bernd Döbel, Pinneberg, wurden zwischen 1866 und 1891 insgesamt 1626 Ritterkreuze II. Klasse als Kriegsdekoration (d. h. ohne Schwerter) verliehen. Nachweislich wurden hiervon 1322 Exemplare – also über 80%! – nach dem Tod des Trägers zurückgegeben.

Quelle: http://h1797427.stratoserver.net/public_html/wbb3/board176-phaleristisch...

Artikelnummer: 03552
2.400,00 €