bg-head2.png

Württemberg, Friedrichsorden (2. Modell), Verdienstmedaille

Königreich Württemberg, Friedrichsorden, Verdienstmedaille, verliehen 1892 bis 1918.

Silber geprägt und vergoldet, an einfacher, angelöteter Ringöse mit Bandring. Mutmaßlich Exemplar in Silber 993/000, wie es bis 1916/17 verwendet wurde.

Gute, leicht getragene Erhaltung, die Vergoldung etwas verblasst sowie insgesamt etwas unregelmäßig patiniert. An schönem, etwa 10 cm „langem“ Bandstück.

Die Verdienstmedaille des Friedrichsordens wurde durch König Wilhelm II. durch eine Verordnung vom 11. August bzw. 1. September 1892 als dem Friedrichsorden affiliiertes Ehrenzeichen gestiftet. Sie steht im Range nach der Verdienstmedaille des Kronordens. Durch das Königliche Münzamt wurden insgesamt 3962 Exemplare geliefert, deren Feingehalt während des Weltkriegs zweifach gesenkt wurde, und zwar 3011 Exemplaren in 993/000, 150 Exemplaren in 800/000 und zuletzt 801 Exemplaren in 500/000.

Literatur: Klein, Ulrich und Raff, Albert: Die Württembergischen Medaillen von 1864– 933 (einschließlich der Orden und Ehrenzeichen). Stuttgart 2010. S. 136/137.

Artikelnummer: 03594
125,00 €