bg-head2.png

Braunschweig, Landwehr-Dienstauszeichnung II. Klasse, an 3er Ordensschnalle

Herzogtum Braunschweig, 3er Ordensschnalle eines Veteranen des Deutsch-Französischen Krieges von 1870/71, mit folgenden Auszeichnungen:

- Preußen, Kriegsdenkmünze 1870/71 in Bronze, mit vier Gefechtsspangen „ORLEANS“, „SEDAN“, „WÖRTH“ und „WEISSENBURG“;
- Preußen, Kaiser-Wilhelm-Erinnerungsmedaille;
- Braunschweig, Landwehr-Dienstauszeichnung II. Klasse.

Die Medaillen jeweils als verliehenes Original. Trapezoid vernähte Bänder auf Messingblech, rückseitig ohne eine Abdeckung. Die Gefechtsspangen unter dem Band versplintet, die Landwehr-Dienstauszeichnung aufgenäht.

Gute, nur leicht getragene Erhaltung ohne nennenswerte Mängel, die Bänder noch weitgehend farbfrisch.

Wegen ihrer kurzen Verleihungszeit ist diese Landwehr-Dienstauszeichnung selten!

Die braunschweigische Landwehr-Dienstauszeichnung II. Klasse wurde durch Herzog Wilhelm am 11. Dezember 1879 nach preußischem Vorbild gleichzeitig mit der I. Klasse für alle, „welche nach vorwurfsfreier Dienstpflicht in der Reserve und Landwehr (Seewehr) einen Feldzug mitgemacht oder bei außergewöhnlicher Veranlassung im ganzen mindesten drei Monate aus dem Beurlaubtenstand zum aktiven Dienst einberufen gewesen sind“ gestiftet. Seit der Militärkonvention mit Preußen vom 18. März 1886 wurden preußischen Dienstauszeichnungen verliehen, die braunschweigischen kamen in Wegfall.

Artikelnummer: 03602
285,00 €