bg-head2.png

Serbien, Orden vom Weißen Adler (2. Modell), V. Klasse mit Schwertern

Königreich Serbien bzw. Königreich der Serben, Kroaten und Slowenen bzw. Königreich Jugoslawien, Königlicher Orden vom Weißen Adler („Краљевски орден Белог орла“), Dekoration V. Klasse mit Schwertern, verliehen 1915 bis 1945.

Silber, mehrteilig gefertigt, teilweise vergoldet und emailliert. An mittels Scharnier beweglich angebrachter Krone, ohne eine ersichtliche Herstellermarkierung.

Die Pendilien rückseitig mit den üblichen Emailleausbrüchen. Hiervon abgesehen gute, nur leicht getragene Erhaltung ohne größere Schäden. An konfektioniertem Dreiecksband, dieses tragebedingt etwas zerschlissen.

Ex Bene Merenti, Kornwestheim, 16. Auktion vom 7. Oktober 2017.

Der Orden vom Weißen Adler wurde von König Milan I. Obrenowitsch am 23. Januar 1883 in fünf Klassen gestiftet. Unter König Peter I. Karageorgewitsch wurde 1903 die Gestaltung des Ordenszeichens durch Austausch des Stiftermonogramms mit der Jahreszahl „1882“ verändert. Die militärische Abteilung „mit Schwertern“ wurde durch denselben erst während des Weltkrieges, am 28. Mai 1915, eingeführt. Der Orden wurde auch nach der Gründung des Königreichs der Serben, Kroaten und Slowenen und nach dessen Umbenennung in Jugoslawien offiziell bis zum Ende der Monarchie 1945 weiter verliehen.

Artikelnummer: 03635
500,00 €