bg-head2.png

RESERVIERT - Hessen-Darmstadt, Philippsorden (2. Modell), Silbernes Kreuz (2. Ausgabe), im Verleihungsetui

Großherzogtum Hessen, Großherzoglich Hessischer Verdienst-Orden Philipps des Großmüthigen (bzw. nur 1876/77: „Großherzoglich Hessischer Philipps-Orden“), Silbernes Kreuz, verliehen 1849 bis 1918.

Exemplar der zweiten, ab 1859 verliehenen Ausgabe mit geringeren Abmessungen und gekörnten Kreuzarmflächen. Silber geprägt, die Medaillons mehrteilig gefertigt und mit opak blau emailliertem Hintergrund. An gekehltem, länglichem Bandring. Ältere Fertigung wohl des Hofjuweliers Schnitzspahn, Darmstadt, aus dem letzten Drittel des 19. Jahrhunderts, ohne jegliche Punzierungen.

Dazu das oktogonale Verleihungsetui derselben Zeit, noch mit dem älteren Wappen, in dunkelgrünem Leder, goldfarben mit dem hessischen Wappen und der zweizeiligen Zweckinschrift „Philipps-Orden / Silbernes Kreuz.“ bedruckt. Innen altweißer Seidenhimmel mit seidener Halterung für das Band und schwarze Samteinlage mit Aussparung für das Ordenskreuz und den Bandring.

Das Kreuz in guter, etwas getragener Erhaltung, der Löwe im Rückseitenmedaillon tragebedingt etwas berieben. Das Etui in altersgemäß guter Erhaltung, von zwei kleinen Fehlstellen des Bezugs an der Kante abgesehen unbeschädigt. Beiliegend etwa 7 cm „langes“ Bandstück.

Schönes und in dieser Qualität bzw. Vollständigkeit recht seltenes Ensemble!

RESERVIERT.

Artikelnummer: 03685
650,00 €