bg-head2.png

Baden, Silberne Militärische Karl-Friedrich-Verdienstmedaille (8. Ausgabe), mit Verleihungsurkunde (1918) usw.

Großherzogtum Baden, Silberne Militärische Karl-Friedrich-Verdienstmedaille, verliehen 1807 bis 1918, bzw. bis 1820 als „Silberne Militärische Verdienstmedaille“.

Exemplar der achten und letzten, während des Ersten Weltkrieges verliehenen Ausgabe. Silber geprägt, an mittels einem Silberblechstreifen angelötetem Bügel. Rückseitig schraffierte Namensgravur „BRAUN“. An verblasstem Bandstück.

Dazu die Verleihungsurkunde für den „Sergeanten Anton Braun beim 9. Badischen Jnfanterie- Regiment No 170“ vom 13. Juli 1918 sowie dessen mit einem Lichtbild versehenen Mitgliedsausweis der „Karl Friedrich-Ordensgemeinschaft“, mutmaßlich aus den 1950er-Jahren. Desweiteren seine weiteren, von einer großen Ordensschnalle abgetrennten Auszeichnungen: Eisernes Kreuz 1914 II. Klasse, Zweitstück der badischen Silbernen Verdienstmedaille sowie die Kriegsdenkmünze 1914/18 des Kyffhäuser-Bundes, teils mit Bändern bzw. mit Bandresten.

Anton Braun (1891–1963) erhielt die Medaille als 1031. Träger des Weltkrieges, seine Verleihungsbegründung gilt als verschollen

Die Militärische Karl-Friedrich-Verdienstmedaille mit tragebedingten Randfehlern, ansonsten in guter getragener Erhaltung und mit sehr hübscher Patina, die Urkunde merklich stockfleckig. Die weiteren Stücke jeweils in ordentlicher Erhaltung.

Als stimmiges Ensemble von Medaille und Urkunde, noch dazu mit dem „Trägerausweis“, von großer Seltenheit und kaum im Handel zu finden!

Die Militärische Karl-Friedrich-Verdienstmedaille wurde durch Großherzog Carl Friedrich mit Landesherrlicher Verordnung vom 4. April 1807, gleichzeitig mit dem Militärischen Karl-Friedrich-Verdienstorden, dem sie jedoch zu keiner Zeit affiliiert war, in zwei Stufen, Gold und Silber, „zur Belohnung hervorstechender vor dem Feinde verübter tapferer und kluger Thaten“ von Unteroffizieren und Mannschaften gestiftet. Während des Weltkrieges, in dem sie nur noch in Silber verliehen wurde, war sie die einzige Auszeichnung der deutschen Staaten, die offiziell personalisiert verausgabt wurde.

Artikelnummer: 03763