bg-head2.png

Deutsches Reich, Eisernes Kreuz 1939 I. Klasse, von Klein & Quenzer, Idar-Oberstein

Deutsches Reich, Orden des Eisernen Kreuzes, Eisernes Kreuz I. Klasse, verliehen 1939 bis 1945.

Frühes, mutmaßliches Verleihungsstück mit Eisenkern in Neusilberzarge. Ohne eine Herstellerpunzierung, jedoch zweifelsfrei der Fertigung der Firma Klein & Quenzer, Idar-Oberstein, zuordenbar.

Gute, nur etwas getragene Erhaltung, die Lackierung des Kerns fast vollständig erhalten, die Zarge etwas unregelmäßig patiniert. Außerdem der Nadelhaken verbogen, weswegen sich die Nadel nicht schließen lässt, was jedoch einfach zu beheben wäre.

Maerz gibt an, dass im Zweiten Weltkrieg insgesamt etwa 350.000 Eiserne Kreuz I. Klasse verliehen wurden. Wegen großzügiger Beschaffungs- und Verteilungspolitik schätzt er die Zahl der von der Präsidialkanzlei georderten Stücke auf etwa eine Million, mit den für den privaten Handel gefertigten auf bis zu 1,5 Millionen Stück.

Literatur: Maerz, Dietrich. Fundierte Verleihungszahlen des Eisernen Kreuzes von 1939. In: Orden und Ehrenzeichen. Das Magazin für Freunde der Phaleristik Nr. 86 (August 2013). S. 209–216.

Artikelnummer: 03934
180,00 €