bg-head2.png

Preußen, Roter-Adler-Orden (5. Modell), IV. Klasse (2. Ausgabe), 5er Knopfloch-Dekoration

Deutsches Reich, 5er Knopfloch-Dekoration eines Weltkriegsveteranen und wohl vormals Königlich Preußischem Stabsoffiziers, für folgende Auszeichnungen:

- Preußen, Eisernes Kreuz 1914 II. Klasse;
- Deutsches Reich, Ehrenkreuz für Frontkämpfer des Weltkrieges 1914–1918;
- Preußen, Roter-Adler-Orden (5. Modell), IV. Klasse (2. Ausgabe);
- Preußen, wohl Dienstauszeichnungskreuz für 25 Dienstjahre der Offiziere;
- Bulgarien, Weltkriegs-Erinnerungsmedaille.

An vergoldetem Knopf, der geriffelte Bügel mit aufgelegten, gekreuzten Schwertern. Der Knopf durchbrochen gefertigt, ohne eine Hersteller- oder Lieferantenangabe.

Ordentliche, getragene Erhaltung, die Bänder insgesamt etwas verblasst.

Dr. Sauerwald gibt insgesamt etwa 108.449 Verleihungen dieser Ordensklasse an, wovon der größere Teil auf diese endgültige Ausgabe entfällt. Verliehen wurde diese Auszeichnung nach Geile typischerweise an Hauptleute und Majore, Bürgermeister, Amtsgerichtsräte, Rechts- und Staatsanwälte, Fabrikbesitzer, Forstmeister, Konsuln, Pfarrer, Geheime Regierungsräte, Kommerzienräte, Universitätsprofessoren usw.

Literatur: Estelmann, Mike. Die Modellumstellung des Roten Adler Ordens der 4. Klasse von glatte auf gekörnte Kreuzarme – Eine offene Frage findet ihre Beantwortung. In: Orden und Ehrenzeichen. Das Magazin für Freunde der Phaleristik Nr. 83 (Februar 2013). S. 25–29.

Artikelnummer: 03975
20,00 €