bg-head2.png

Bayern, Militär-Verdienstorden (1. Modell), Ritterkreuz I. Klasse, von Adam Hausinger

Königreich Bayern, Militär-Verdienstorden, Ritterkreuz I. Klasse, verliehen 1866 bis 1914/15(?), bzw. ab 1905 als „Militär-Verdienstorden III. Klasse“.

Gold und Emaille, mehrteilig hohl gefertigt, die separat eingesetzten Flammen handgestichelt. Im Bandring Herstellerpunzierung „AH“ des Juweliers Adam Hausinger, München.

Der untere Kreuzarm vorderseitig mit einem etwas größeren Kratzer in der Emaille. Hiervon abgesehen gute, etwas getragene Erhaltung. An zeitgenössischem, etwa 16 cm langem Band.

Als „friedensmäßig“ erhaltenes Stück gerade dieser frühen Fertigung sehr selten!

Ex Andreas Thies e. K., Kirchheim unter Teck, 64. Auktion vom 7. Mai 2018.

Nach Angaben von Bernd Döbel, Pinneberg, wurden während des gesamten Verleihungszeitraumes insgesamt 1816 solcher Ordenskreuze verliehen, von denen nachweislich 1354 Exemplare – knapp 75%! – nach dem Tod des Trägers oder nach Verleihung einer höheren Klasse zurückgegeben wurden. Zudem waren 415 dieser Verleihungen vor der Stiftung der Schwerter als „Kriegsdekoration“ ausgegeben und später oftmals – teils offiziell, teils privat – mit Schwertern ergänzt worden.

Artikelnummer: 03981