bg-head2.png

VERKAUFT - Deutsches Reich, Deutsches Feuerwehr-Ehrenkreuz I. Klasse

Deutscher Feuerwehrverband, Deutsches Feuerwehr-Ehrenkreuz I. Klasse, verliehen 1928 bis wohl 1936.

Silber, mehrteilig gefertigt, die Medaillons vergoldet. Die Kreuzarme transluzid rot, der Hintergrund des Medaillons der Vorderseite schwarz emailliert. An Zieragraffe mit geschlossenem Bandring, dieser mit etwas unleserlicher Punzierung „800“ oder „900“ für den Silber-Feingehalt. Ohne eine Herstellerangabe, jedoch wohl von der Hofkunstanstalt Jacob Leser, München, stammend; die Grundgestaltung wurde vom bayerischen Militär-Verdienstorden übernommen, den diese ebenfalls gefertigt hatte.

Gute, leicht getragene und unbeschädigte Erhaltung, lediglich stellenweise fleckig patiniert. An konfektioniertem blau-roten Band für Feuerwehrmänner von insgesamt knapp 10 cm Länge mit rückseitiger Tragenadel, dieses vorderseitig etwas verblasst.

Schönes Originalstück dieser sehr seltenen, höchsten Feuerwehrauszeichnung!

Das Deutsche Feuerwehr-Ehrenkreuz wurde durch den Vorsitz des Deutschen Feuerwehrverbandes auf dessen Sitzung am 3. November 1928 in Kassel in zwei Klassen zur Auszeichnung ganz hervorragender, langjähriger Verdienste oder außerordentlicher Leistungen im Feuerlöschwesen sowohl von Feuerwehrleuten wie auch von nicht einer Feuerwehr angehörenden Personen gestiftet. Anfangs wurden beide Klassen an der Ordensschnalle getragen, seit Beschluss vom 5. August jedoch die I. Klasse im zweiten Knopfloch der Uniform. Die Verleihungen endeten mit der Gleichschaltung der Feuerwehrverbände ab Mitte Juli 1936.

Literatur: Klietmann, Kurt-Gerhard. Deutscher Feuerwehrverband. Deutsches Feuerwehr-Ehrenkreuz. In: Orden-Militaria-Magazin Nr. 12, Steinau 1983. S. 277–278.

VERKAUFT.

Artikelnummer: 04049
1.250,00 €