bg-head2.png

Spanien, Orden Isabellas der Katholischen (4. Modell), Kommandeur-Bruststern

Königreich Spanien, Königlich Amerikanischer Orden Isabellas der Katholischen („Real Orden Americana de Isabel la Catolica“), Bruststern der Kommandeure.

Exemplar des vierten, von 1875 bis 1931 verliehenen Modells, in besonders feiner und hochwertiger Fertigung des Ordensjuweliers Lemaitre in Paris, wohl aus dem späten 19. Jahrhundert. Silber mehrteilig gefertigt und vergoldet, die Auflagen in Gold und Emaille, fein flinkiert und ziseliert, teilweise mit feinster Emaillemalerei, auch die emaillierten Flächen der Kreuzarme in Gold und einzeln versplintet. Rückseitig aufgelegte Herstellerplakette und Tragenadel, diese ebenso wie der Nadelhaken mit wohl französischen Punzierungen. Seitlich zwei zusätzliche Tragehaken.

Gute, nur leicht getragene Erhaltung mit minimalen Schäden der grünen Emaille, die Vergoldung noch weitgehend erhalten, und lediglich stellenweise etwas patiniert.

Sehr hochwertig gefertigter, äußerst dekorativer Bruststern!

Ex Bene Merenti, Kornwestheim, 17. Auktion vom 24. März 2018.

Der Orden Isabellas der Katholischen wurde durch König Ferdinand VII. mit Königlichem Dekret vom 24. März 1815 in ursprünglich drei Klassen – Großkreuz, Kommandeur und Ritter – für Verdienste in den amerikanischen Kolonien gestiftet. Mehrfach verändert und erweitert besteht er als mittlerweile allgemeiner Verdienstorden bis heute fort.

Artikelnummer: 04059
800,00 €