bg-head2.png

Preußen, Landwehr-Dienstauszeichnung II. Klasse (1. Modell), Miniatur an 3er Knopfloch-Dekoration

Königreich Preußen, 3er Knopfloch-Dekoration eines Veteranen des Deutsch-Französischen Krieges von 1870/71, mit Miniaturen folgender Auszeichnungen:

- Preußen, Kriegsdenkmünze 1870/71 in Bronze;
- Preußen, Kaiser-Wilhelm-Erinnerungsmedaille;
- Preußen, Landwehr-Dienstauszeichnung II. Klasse (1. Modell).

Bronze vergoldet, die Landwehr-Dienstauszeichnung zudem opak dunkelblau emailliert. Die Bänder wohl seiden, und sehr sauber konfektioniert.

Der Knopf etwas verbogen. Hiervon abgesehen gute, wenig getragene Erhaltung.

Die Landwehr-Dienstauszeichnung wurde am 16. Januar 1842 in ursprünglich einer Klasse gestiftet und „nach vorwurfsfrei erfüllter Dienstpflicht in der Reserve und Landwehr (Seewehr)“ an „diejenigen Offiziere, Ärzte, Unteroffiziere und Wehrmänner (…), welche einen Feldzug mitgemacht haben oder bei außergewöhnlichen Veranlassungen, im ganzen mindestens drei Monate, aus dem Beurlaubtenstande zum aktiven Dienst einberufen gewesen“, verliehen. Nach Stiftung der I. Klasse im Jahr 1868, die Offizieren vorbehalten war, wurde sie zur II. Klasse und 1913, analog den Dienstauszeichnungen für das stehende Heer, durch eine Medaille ersetzt.

Artikelnummer: 04070
50,00 €