bg-head2.png

VERKAUFT - Mecklenburg-Schwerin, Landwehr-Dienstauszeichnung (2. Modell)

Großherzogtum Mecklenburg-Schwerin, Landwehr-Dienstauszeichnung (sog. „II. Klasse“), verliehen 1874 bis 1924.

Exemplar des zweiten, ab 1913 verliehenen Modells, der Medaille. Bronze geprägt und wohl vergoldet, an angelöteter Ringöse mit offenem Bandring.

Gute, leicht getragene und unbeschädigte Erhaltung. Ohne Band.

Ex Fritz Rudolf Künker GmbH, Osnabrück, eLive Auction 47 vom 8. Dezember 2017.

Die Landwehr-Dienstauszeichnung wurde durch Großherzog Friedrich Franz II. am 1. August 1874 „für alle Unteroffiziere und Wehrmänner, welche ihre Dienstpflicht in der Reserve und Landwehr vorwurfsfrei erfüllt und einen Feldzug mitgemacht haben, oder bei außergewöhnlicher Veranlassung mindestens drei Monate zum aktiven Dienst einberufen waren“, gestiftet. Sie bestand bis 29. August 1913 aus einer gewebten Bandschnalle; seitdem – entsprechend preußischem Vorbild – aus einer kleinen Medaille. Die Bezeichnung „II. Klasse“ ist insofern irreführend, als dass es eine eigene Mecklenburgische „I. Klasse“ nicht gegeben hat; Offiziere erhielten die preußischen Auszeichnungen.

VERKAUFT.

Artikelnummer: 04134
60,00 €