bg-head2.png

Deutsches Reich, Treudienst-Ehrenzeichen II. Stufe, an 2er Ordensschnalle, dazu Feldspange

Deutsches Reich, 2er Ordensschnalle eines Zivil-Staatsdieners und Veteranen des Ersten Weltkrieges, mit folgenden Auszeichnungen:

- Deutsches Reich, Ehrenkreuz für Frontkämpfer des Weltkrieges 1914–1918;
- Deutsches Reich, Treudienst-Ehrenzeichen II. Stufe.

Verliehene Exemplare, das Ehrenkreuz mit rückseitiger Herstellermarkierung „R. V. 24 / PFORZHEIM“. Schnalle mit bogenförmig vernähten Bändern auf stählernem, vernickeltem Trageblech mit rückseitiger Tragenadel.

Dazu die passende Feldspange, mit gerafft vernähten Bändern, jeweils mit Auflage.

Jeweils in guter, leicht getragener Erhaltung ohne größere Trage- oder Altersspuren.

Das Treudienst-Ehrenzeichen wurde vom „Führer“ und Reichskanzler aus Anlass der fünften Wiederkehr des „Tages der nationalen Erhebung“ als Anerkennung für treue Arbeit im Dienste des deutschen Volkes am 30. Januar 1938 gestiftet. Verliehen wurde es für 25- und 40-jährige Dienstzeit an Beamte, Angestellte und Arbeiter des Öffentlichen Dienstes; die Sonderstufe war für Arbeiter und Angestellte der freien Wirtschaft bestimmt, die es nach 50-jähriger Tätigkeit erhalten konnten.

Artikelnummer: 04143
60,00 €