bg-head2.png

Österreich, Franz-Joseph-Orden, Ritterkreuz, Trägerportrait

Königreich Preußen, Portraitphotographie des Hauptmanns Kurt von der Mülbe in Paradeuniform mit Epauletten und angelegten Auszeichnungen.

Er trägt am Halse das Kreuz der Ehrenritter der Balley Brandenburg des Ritterlichen Ordens St. Johannis vom Spital zu Jerusalem, dazu das leinene Professkreuz an der Brust, außerdem eine 3er Ordensschnalle mit folgenden Auszeichnungen:

- Preußen, Kaiser-Wilhelm-Erinnerungsmedaille;
- Österreich, Franz-Joseph-Orden, Ritterkreuz;
- Italien, Orden der Krone von Italien, Ritterkreuz.

CDV-Format, Aufnahme des Königlichen Hof-Photographen J. C. Schaarwächter, Berlin, rückseitig mit Abbildung dessen Auszeichnungen, um etwa 1897/1899.

Altersgemäß gute Erhaltung ohne größere Mängel, lediglich etwas fleckig.

Hübsche Aufnahme eines hoch- bzw. vielseitig dekorierten Offiziers!

Kurt von der Mülbe (1862–1917), zuletzt Oberst, erhielt in seiner späteren Laufbahn neben der IV. Klasse des Roter-Adler-Ordens, beiden Klassen des Eisernen Kreuzes und dem Dienstauszeichnungskreuz auch das Hamburgische Hanseatenkreuz, die III. Klasse des österreichischen Ordens der Eisernen Krone, die III. Klasse mit KD des Militärverdienstkreuzes sowie zwei ebenfalls österreichische Jubiläumsmedaillen. Zudem wurde sein Franz-Joseph-Orden in die Komturklasse promoviert.

Artikelnummer: 04146
50,00 €