VERKAUFT - Deutsches Reich, Frontflugspange für Kampf- und Sturzkampfflieger in Gold (1. Ausführung), im Verleihungsetui

Deutsches Reich, Frontflugspange für Kampf- und Sturzkampfflieger in Gold, verliehen 1941 bis 1945.

Exemplar früher Fertigung in „Friedensqualität“, Tombak massiv geprägt und matt vergoldet, die Auflage in Form einer Bombe aufgenietet und altsilbern patiniert. Rückseitig ebenfalls buntmetallenes Nadelsystem mit breiter, flacher Tragenadel. Ohne eine Herstellersignatur werden diese Exemplare der Firma C. E. Juncker, Berlin, zugeschrieben.

Dazu das Verleihungsetui, querformatig und mit Luftwaffe-blauem Lederimitat bezogen, der Deckel mit dreizeiliger, goldgeprägter Inschrift „Frontflugspange / für Kampfflieger / gold“. Innen beige Einlage aus Sprühfilz mit Aussparung für die Nadel, der Himmel mit altweißer mutmaßlicher Kunstseide verkleidet. Auch das Etui ohne ersichtliche Herstellerangaben.

Die Spange in guter, leicht getragener Erhaltung mit geringfügigem Abrieb der Vergoldung an der Nadel. Das Etui mit leichten Alters- bzw. Gebrauchsspuren, stellenweise bestoßen.

Dazu Expertise von Militaria-Berlin bzw. der Christian von Eicke GmbH, vom Juni 2022.

Die Frontflugspange für Kampf- und Sturzkampfflieger wurde am 30. Januar 1941, zeitgleich mit verschiedenen weiteren Frontflugspangen, durch den Oberbefehlshaber der Luftwaffe Hermann Göring für das fliegende Personal der Kampf- und Sturzkampverbände als ein „sichtbares Zeichen der Anerkennung für Bewährung beim Fronteinsatz in der Luft“ gestiftet. In Bronze wurde sie ab 20, in Silber ab 60 und in Gold ab 110 Frontflügen verliehen. Da im Verlauf des Krieges häufig weit mehr als 110 Frontflüge absolviert wurden, wurde am 26. Juni 1942 durch Befehl Görings der Anhänger zur goldenen Frontflugspange hinzugefügt, der unterhalb der Spange beweglich angebracht wurde. Zusätzlich wurde am 29. April 1944 ein „Anhänger zur goldenen Frontflugspange mit Einsatzzahl“ gestiftet.

Literatur: Klietmann, Kurt-Gerhard. Auszeichnungen des Deutschen Reiches 1936–1945. Eine Dokumentation ziviler und militärischer Verdienst- und Ehrenzeichen. 2. Auflage, Stuttgart 1982. Vgl. S. 152–160.

VERKAUFT.

Artikelnummer:
5717

Der Artikel unterliegt der Differenzbesteuerung.
Preis exklusive Versand.

1095.00 €
Kaufen