Mecklenburg-Schwerin, Bronzene Verdienstmedaille (2. Modell)

Großherzogtum Mecklenburg-Schwerin, Bronzene Verdienstmedaille, verliehen 1859 bis 1918.

Exemplar des zweiten und endgültigen, seit 1872 verliehenen Modells mit dem älterem Portrait Friedrich Franz II., auf der Vorderseite signiert „W. KULLRICH“. Bronze geprägt und vergoldet, an mitgeprägter Ringöse mit Sprungring.

Merklich getragene Erhaltung mit einigen Randfehlern, außerdem die Vergoldung etwas berieben. Ohne Band.

Ex Fritz Rudolf Künker GmbH, Osnabrück, 284. Auktion, 5./6. Oktober 2016, dort irrtümlich als „Goldene Medaille“ beschrieben.

Die Verdienstmedaille wurde am 28. Februar 1859 durch Großherzog Friedrich Franz II. ohne Aufhebung der bisherigen älteren Medaillen in drei Klassen – Gold, Silber, Bronze – gestiftet. Verliehen wurde sie an Personen „ohne besonderen Rang“, Militär wie Zivil, „für gute und treue, Uns, Unserem Großherzoglichen Hause und dem Vaterlande geleistete Dienste, für einzelne rühmliche Handlungen, und für hervorragende Leistungen auf den verschiedenen Gebieten der Künste, der Wissenschaft und des Gewerbefleißes“.

Artikelnummer:
3437

Der Artikel unterliegt der Differenzbesteuerung.
Preis exklusive Versand.

135.00 €
Kaufen