VERKAUFT - Mecklenburg-Schwerin, Hausorden der Wendischen Krone, Silbernes Verdienstkreuz

Großherzogtum Mecklenburg-Schwerin, Hausorden der Wendischen Krone, Silbernes Verdienstkreuz, verliehen 1864 bis 1918.

Silber, mehrteilig gefertigt mit aufgelegten Medaillons, an beweglich angebrachter Krone, durch deren Reichapfel ein offener, stählerner(!) Bandring. Ohne Herstellermarkierung, jedoch wohl aus Fertigung des Hofjuweliers Heinrich Rose, Schwerin, stammend.

Ordentliche, jedoch sichtlich getragene und wohl auch etwas verputzte Erhaltung, der wie erwähnt aus Stahl(!) gefertigte Bandring sicherlich später ergänzt. Ohne Band.

Der Hausorden der Wendischen Krone wurde gemeinsam durch Großherzog Friedrich Franz II. von Mecklenburg-Schwerin und Großherzog Friedrich Wilhelm von Mecklenburg-Strelitz am 12. Mai 1864 als gemeinsamer Hausorden in vier Klassen gestiftet, dem ein zweistufiges Verdienstkreuz affiliiert war. Die Insignien der beiden Großherzogtümer unterscheiden sich durch unterschiedliche Devisen „PER ASPERA AD ASTRA“ („Durchs Dichte zum Lichte“ für Mecklenburg-Schwerin) und „AVITO VIRET HONORE“ („Er blüht in angestammter Ehre“ für Mecklenburg-Strelitz), und wurden außerdem zumeist von unterschiedlichen Herstellern bezogen.

Literatur: Klingbeil, Karsten. Orden 1700–2000. Band 2: Hohenzollern–Sächsische Herzogtümer. Bergisch Gladbach 2008. Vgl. S. 66–89.

VERKAUFT.

Artikelnummer:
5628

Der Artikel unterliegt der Differenzbesteuerung.
Preis exklusive Versand.

800.00 €
Kaufen