VERKAUFT - Preußen, Königlicher Kronenorden (3. Modell), Kreuz IV. Klasse mit Schwertern, von Joh. Wagner & Sohn

Königreich Preußen, Königlicher Kronenorden, Kreuz IV. Klasse mit Schwertern, verliehen 1864 bis 1918. 

Exemplar des dritten und endgültigen, ab Mitte 1868 gefertigten und seit Anfang 1869 verliehenen Modells mit der großen, preußischen Königskrone im Medaillon der Vorderseite in der ersten, bis Ende 1916 gefertigten Ausführung. Bronze vergoldet, die Medaillonringe Gold und Emaille, die Schwerter ebenso aus Gold hohlgefertigt und eingeschraubt. An der unteren Kreuzarmkante Ritzmarke „W“ der Hofjuweliere Johann Wagner & Sohn, Berlin. 

Eine der beiden Schwertklingen alt in unedlem, vergoldetem Metall ergänzt, außerdem der gegenüberliegende Schwertgriff mutmaßlich mit Lötzinn nachfixiert. Die blaue Emaille des vorderseitigen Medaillonringes mit einer größeren Abplatzung auf etwa vier Uhr. Insgesamt etwas getragene, altersgemäß angemessene Erhaltung. Ohne Band. 

Als zweifelsfreies, authentisches Originalstück durchaus nicht häufig zu finden!

Die niedrigen Klassen des Roter-Adler- und Königlichen Kronenordens mit Schwertern wurden in denjenigen militärischen Konflikten, für die kein Eisernes Kreuz gestiftet wurde, also hauptsächlich für den Deutsch-Dänischen Krieg von 1864, den Deutsch-Deutschen Krieg von 1866 sowie die späteren kolonialen Konflikte verliehen; für den Deutsch-Französischen und den Weltkrieg waren sie weitgehend ausgesetzt. In den Jahren 1869 bis 1913 sind, an den drei möglichen Bändern, gemäß Ludvigsen insgesamt etwa 1300 Verleihungen nachweisbar. 

Vgl. zur Typologie: Estelmann, Mike. Neue Erkenntnisse zum königlich preußischen Kronenorden, unter: http://www.deutsche-gesellschaft-fuer-ordenskunde.de/DGOWP/links/dokume…, 2013.

VERKAUFT.

Artikelnummer:
5192

Der Artikel unterliegt der Differenzbesteuerung.
Preis exklusive Versand.

695.00 €
Kaufen