RESERVIERT - Österreich, Mobilisationskreuz 1912/13

Kaisertum Österreich, Erinnerungskreuz, sog. „Mobilisationskreuz 1912/13“, verliehen 1913.

 

Exemplar mit erhaben geprägten Jahreszahlen, wohl in einer späteren Ersatzfertigung. Zink geprägt, an mitgeprägter, gelochter Zieröse, hierdurch ein buntmetallener Bandring. Die Rückseite glatt, das Medaillon halbhohl vertieft geprägt.

 

Gute, etwas getragene Erhaltung, stellenweise fleckig. Zwei Kreuzarmspitzen scheinbar bestoßen, hierbei könnte es sich aber um bereits bei der Fertigung entstandene Mängel handeln. An konfektioniertem Dreiecksband; dieses unbeschädigt und farbfrisch.

 

Das Erinnerungskreuz wurde mit Allerhöchstem Befehl Kaiser und König Franz Joseph I. vom 9. Juli 1913 für alle Militärpersonen, die während der beiden Balkankriege 1912/1913 mindestens vier Wochen Dienst bei einer mobilisierten Einheit geleistet hatten, gestiftet. Es kommt recht häufig und in zahlreichen Varianten vor.

 

Literatur: Hesse Edler von Hessenthal, Waldemar, und Schreiber, Georg. Die tragbaren Ehrenzeichen des Deutschen Reiches einschließlich der vormals selbständigen deutschen Staaten sowie des Kaisertums und des Bundesstaates Österreich, der Freien Stadt Danzig, des Großherzogtums Luxemburg, des Fürstentums Liechtenstein und der Ehrenzeichen der NSDAP. Berlin 1940. Vgl. S. 315/316.

 

RESERVIERT.

Artikelnummer:
4625

Der Artikel unterliegt der Differenzbesteuerung.
Preis exklusive Versand.

35.00 €
Kaufen