Schweden, Wasa-Orden (2. Modell), Ritterzeichen II. Klasse, Trägerportrait

Deutsches Reich, Portraitphoto eines Herrn in Uniform mit gestickten Gardelitzen und geflochtenen Schulterstücken. Er trägt an der Brust, jeweils am Bande nebeneinander, folgende drei Auszeichnungen:

• Schweden, Wasa-Orden (2. Modell), Ritterzeichen II. Klasse;

• Dänemark, Dannebrogorden, Ritterkreuz;

• Deutsches Reich, Ehrenzeichen des Deutschen Roten Kreuzes (1. Modell), Ehrenzeichen 2. Klasse.

Aufnahme von – laut rückseitigem Stempel – Heinz Kaschke, Berlin, wohl aus den 1920er- bis 1930er-Jahren. Gesamtformat etwa 10,5 cm x 7,5 cm, davon Bildgröße etwa 7,5 cm x 5,5 cm. Außerdem rückseitig handschriftliche, zweizeilig Angabe „Major Max Schürer von / Waldheim“ in Bleistift.

An mehreren Ecken geknickt, außerdem stellenweise fleckig bzw. angeschmutzt.

Interessante, ungewöhnliche Aufnahme mit Recherchepotential!

Der Königliche Wasa-Orden wurde am 26. Mai 1772 von König Gustav III. als zunächst dreiklassiger Orden für Verdienste um die Landwirtschaft, Handel, Gewerbe und Industrie, Kunst und Wissenschaft gestiftet. 1866 wurden die Insignien neu gestaltet. Seit Reichstagbeschluss vom 6. Juni 1973 nur noch an Ausländer verliehen, wurde die Verleihung des Wasa-Ordens nach Neuorganisation der schwedischen Orden vom 1. August 1975 generell eingestellt.

Artikelnummer:
5480

Der Artikel unterliegt der Differenzbesteuerung.
Preis exklusive Versand.

20.00 €
Kaufen