VERKAUFT - Russland, Medaille Für Eifer, Kleine Silberne Medaille (5. Modell, 1. Ausgabe)

Kaisertum Russland, Medaille Für Eifer („Медаль «За усердие»“), Kleine Silberne Medaille, verliehen 1846 bis 1917.

Exemplar der ersten, bis 1916 verliehenen „echten“ Ausgabe des fünften, von 1894 bis 1917 verliehenen Modells mit dem Portrait Zaren Nikolaus II. Silber geprägt, etwa 30 mm, an angeprägter, gelochter Parallelöse.

Gute, getragene Erhaltung mit ungleichmäßiger, etwas fleckiger Patina. Über einen modernen Ring an mit altem Band des St.-Stanislaus-Ordens wohl ebenfalls modern konfektionierter 1-teiliger Ordensschnalle in russischer Trageweise; das Band an den Kanten zerschlissen.

Ex Auktionshaus Bene Merenti GmbH, Ludwigsburg, 31. Auktion vom 7. Mai 2021.

Die Medaille Für Eifer wurde durch Kaiser Alexander I. bereits im Jahre 1801 gestiftet, und von seinen Nachfolgern mit regelmäßig erneuerter Gestaltung beibehalten. Ursprünglich als großformatige Medaille in Gold und Silber am Hals zu tragen, ergänzte Nikolaus I. 1846 die Auszeichnung um kleinere, am Brustband zu tragende Medaillen. Wie in Russland üblich wurden die Medaillen an denjenigen der Verdienstorden getragen; hierdurch wurde eine zusätzliche Ausdifferenzierung ermöglicht.

Literatur: Kögler, Johannes-Paul. Die russische Medaille für Eifer – Universalauszeichnung des Zaren. In: Orden und Ehrenzeichen. Das Magazin für Freunde der Phaleristik Nr. 119 (Februar 2019). S. 21–26.

VERKAUFT.

Artikelnummer:
5619

Der Artikel unterliegt der Differenzbesteuerung.
Preis exklusive Versand.

150.00 €
Kaufen