VERKAUFT - Sachsen, Militär-Dienstzeichen, Bronzene Medaille für 10 Dienstjahre (1. Ausgabe)

Königreich Sachsen, Militär-Dienstzeichen, Bronzene Medaille für 10 Dienstjahre, verliehen 1832 bis 1874.

 

Exemplar der ersten Ausgabe, von den Stempeln von Carl Reinhard Krüger. Bronze geprägt, an großer, angelöteter Ringöse mit einem unförmigen, offenen Bandring. Die genaue Zahl der Verleihungen ist nicht bekannt, jedoch wurden 1832 in der Königlichen Münze 420 Medaillen in Bronze, bzw. sog. „Kanonenmetall“ geprägt, die so bis 1868 verliehen wurden.

 

Die Ringöse wahrscheinlich zeitgenössisch, der Bandring jedoch eher modern ergänzt. Hiervon abgesehen insgesamt stark getragene bzw. vielmehr verputzte Erhaltung mit deutlichem Abrieb des Reliefs. Ohne Band.

 

Diese älteste Prägung ist heute naturgemäß nicht mehr häufig zu finden!

 

Das Militär-Dienstzeichen wurde am 24. Dezember 1831 durch König Anton und dessen Mitregenten Friedrich August (II.) „für 15 bzw. 10 treu und vorwurfsfrei geleistete Dienstjahre der Unteroffiziere und Soldaten“ gestiftet. Am 23. April 1874 wurden die Statuten geändert und das Spektrum um eine goldene Medaille erweitert, außerdem erhielten die Medaillen ein neues Band. Bereits vorher, 1868, war ein neuer Stempel geschnitten worden, ein weiterer folgte bereits 1878.

 

Literatur: Bartel, Frank. Sachsen Spezialkatalog, Band I. Orden und Ehrenzeichen des Königreiches Sachsen. Manuskript Gert Oswald. Cottbus 2011. S. 181/182.

 

VERKAUFT.

Artikelnummer:
4821

Der Artikel unterliegt der Differenzbesteuerung.
Preis exklusive Versand.

135.00 €
Kaufen