bg-head2.png

Bayern, Militär-Verdienstkreuz (1. Modell), Militär-Verdienstkreuz mit Schwertern, an 10er Ordensschnalle Chinakämpfer

Deutsches Reich, 10er Ordensschnalle eines vormals Königlich Bayerischen China- und Weltkriegskämpfers, mit folgenden Auszeichnungen:

- Preußen, Eisernes Kreuz 1914 II. Klasse;
- Bayern, Militär-Verdienstkreuz (1. Modell), Militär-Verdienstkreuz mit Schwertern;
- Bayern, Militär-Verdienstkreuz (3. Modell), I. Klasse mit Schwertern (1. Typ);
- Deutsches Reich, Ehrenkreuz für Frontkämpfer des Weltkrieges 1914–1918;
- Deutsches Reich, China-Denkmünze in Bronze, mit Gefechtsspangen „FOUPHING“ und „HUOLU“;
- Bayern, Dienstauszeichnungskreuz II. Klasse für 24 Dienstjahre;
- Deutsches Reich, Treudienst-Ehrenzeichen, I. Stufe;
- Bayern, Jubiläumsmedaille für die bayerische Armee (1905);
- Deutsches Reich, Ehrenzeichen für deutsche Volkspflege, Medaille;
- Ungarn, Weltkriegs-Erinnerungsmedaille.

Sauber vernähte Bänder, die Auszeichnungen vernäht. Rückseitig lange Tragenadel und graue Stoffabdeckung.

Das alte Militär-Verdienstkreuz mit tragebedingten Emailleabplatzern, die übrigen Auszeichnungen in guter, leicht getragener Erhaltung. Das Treudienst-Ehrenzeichen gelöst, und nurmehr lose eingesteckt. Die Bänder recht farbfrisch, die rückseitige Abdeckung etwas mottenzerfressen.

Über die Gefechtsspangen lässt sich der Träger dem 4. Ostasiatischen Infanterie-Regiment zuordnen. Im Rahmen verschiedener Erkundungsexpeditionen von der Bezirkshauptstadt Fouphing aus warf dieses am 8. März 1901 vordringende chinesische Truppen nach kurzem Gefecht wieder hinter die Demarkationslinie zurück. Etwa einen Monat später kündigte sich – wegen wiederholter Verletzungen der Demarkationslinien durch Truppen des Generals Liu – eine weitere Strafexpedition an, die dann am 23. und 24. April in einem Gefecht am Huolu-Pass einen für die deutschen Truppen erfolgreichen Abschluss fand. Dieses Gefecht stellte auch das letzte des Boxeraufstandes dar – die Grenzprovinzen waren gesichert.

Das nur zwischen 1891 und 1905 mit Schwertern verliehene bayerische Militär-Verdienstkreuz des ersten Modells von großer Seltenheit! Nachweisbar sind hiervon lediglich 82 Verleihungen, dazu nicht alle für die China-Expedition. Drei davon wurden zudem nachweislich zurückgegeben.

Ex Bene Merenti, Stuttgart, 8. Auktion vom 27. September 2014.

Quelle: http://h1797427.stratoserver.net/public_html/wbb3/board176-phaleristisch...

Artikelnummer: 02145