bg-head2.png

Preußen, Kleine Prämienmedaille der Königlichen Akademie der Künste zu Berlin (1861)

Königreich Preußen, Kleine Prämienmedaille der Königlichen Akademie der Künste zu Berlin.

Exemplar der zweiten Ausgabe, Silber geprägt, etwa 33 mm, in der ersten Prägung, mit dem Rückseitenstempel von Gottlieb Goetze, der so nur bis 1866 in Gebrauch gewesen sein soll. Vorderseitig Portrait König Wilhelm I. nach rechts, darum Titulatur. Am Halsabschnitt Künstlersignatur „K. FISCHER F.“ des Karl Fischer. Rückseitig zeichnender Schüler in antiker Gewandung, dahinter Säule mit Eule als Symbol der Weisheit und einem erkennbaren korinthischen Kapitell. Oben Widmungsinschrift: „ANERKENNUNG DES FLEISSES“, unten Zweckinschrift „KOENIGL. ACADEMIE / DER KÜNSTE“, darüber Künstlersignatur „GOETZE F.“ des Gottlieb Goetze. Vgl. Hüsken, Band 2, Nr. 7.238.

Mehrere kleine und teils größere Randfehler, ansonsten in ordentlicher Erhaltung.

Die Medaille wurde an Schüler und Studenten der unteren Klassen der preußischen Kunstakademie sowie der Kunst- und Gewerkschulen als Prämienmedaille zur Anerkennung überdurchschnittlicher Leistungen vergeben.

Artikelnummer: 02451
180,00 €