bg-head2.png

VERKAUFT - Baden, Orden vom Zähringer Löwen, Kommandeur-Bruststern mit Schwertern, von C. F. Zimmermann, Pforzheim

Großherzogtum Baden, Großherzoglich Badischer Orden vom Zähringer Löwen, Kommandeurkreuz I. Klasse mit Schwertern, verliehen 1866 bis 1918.

Bruststern, ohne das Kreuz, aus Fertigung der Firma C. F. Zimmermann, Pforzheim, aus der Zeit des Weltkrieges. Silber, mehrteilig gefertigt, die Auflagen teilweise noch echt golden, das Medaillon in Emaillemalerei, die Schwerter mit Goldauflage („Doublé“) und mittels Hohlnieten befestigt. Der Medaillonring und die vier aufgelegten Kreuzarmflächen fein flinkiert und transluzid rot bzw. grün emailliert

Die Emaille des linken Kreuzarmes der Auflage mit einer kaum störenden, oberflächlichen Bestoßung, außerdem die Klinge des Schwertgriffes darunter etwas eingedellt. Hiervon abgesehen gute, insgesamt zwar etwas getragene, aber noch sehr schöne Erhaltung.

Einer der attraktivsten deutschen Bruststerne, und mit Schwertern von großer Seltenheit!

Der Orden vom Zähringer Löwen wurde 1812 formlos gestiftet, die Realisierung verzögerte sich jedoch bis 1815, als auch erste Verleihungen erfolgten. Statuten wurden erst 1840 erlassen. Mehrfach wurden Klassen erweitert sowie Zusätze geschaffen, so konnten die Dekorationen ab 1866 mit Schwertern verliehen werden. Die Verleihungen endeten mit der Monarchie im November 1918. Für diesen Stern mit Schwertern sind insgesamt lediglich 90 Verleihungen belegt, davon 56 während des Weltkrieges. Verliehen wurde diese Klasse vor allem an Generalmajore usw.

Literatur: Volle, Henning. Die Orden und tragbaren Ehrenzeichen des Großherzogtums und der Republik Baden. Freiburg im Breisgau 2019. Vgl. S. 171–214.

VERKAUFT.

Artikelnummer: 04241
5.000,00 €