bg-head2.png

Hessen-Darmstadt, Militär-Sanitäts-Kreuz 1914

Großherzogtum Hessen, Militär-Sanitäts-Kreuz 1914, verliehen 1914 bis 1918.

Bronze geprägt und vergoldet, an paralleler, wohl mitgeprägter und gelochter Ringöse mit kleinem Verbindungsringchen und rundem Bandring, letzte beiden buntmetallen und offen.

Gute, wenig getragene Erhaltung, jedoch stellenweise leicht fleckig patiniert, die Vergoldung insgesamt etwas berieben. Am etwa 11 cm langen „Kriegsbande“, dieses jedoch modern!

Ex Fritz Rudolf Künker GmbH, Osnabrück, 284. Auktion, 5./6. Oktober 2016.

Großherzog Ernst Ludwig erneuerte unterm 12. August 1914 das von seinem Großvater, Ludwig III., für den Krieg 1870/71 gestiftete Militär-Sanitäts-Kreuz unter Beibehaltung seiner Statuten und Form. Dazu wurde noch verfügt, dass an Sanitätsoffiziere, -Unteroffiziere und –Mannschaften verliehene Kreuze am „Kriegsbande“, andere am statutengemäßen Band, getragen werden sollten.

Literatur: Volle, Henning. Stiftungen und Erneuerungen von deutschen Orden und Ehrenzeichen im Ersten Weltkrieg. Schriftenreihe der Deutschen Gesellschaft für Ordenskunde e. V. (DGO), Konstanz am Bodensee 2014. Vgl. S. 44–45.

Artikelnummer: 04257
80,00 €