bg-head2.png

VERKAUFT - Bayern, Dienstzeichen für Gemeindevorsteher in den Landgemeinden (2. Modell)

Königreich Bayern, Dienstzeichen für Gemeindevorsteher in den Landgemeinden, ausgegeben und getragen ab 1818.

Exemplar des zweiten, ab 18. Oktober 1835 gültigen Modells mit dem bekrönten bayerischen Wappen ohne Herzschild, wie es gemäß Ausführungsverordnung vom 21. Juli 1818 weiterhin an einer blau- und weißseidenen Schnur um den Hals getragen wurde.

Silber geprägt, an angelöteter starrer Paralellöse. Rückseitig zweizeilig eingeschlagen „GEMEINDE / GERSDORF“. Dieser Ortsname kommt schon in Bayern mehrere Male vor, sodass eine Zuordnung nicht vorgenommen werden kann; nach Angaben des Vorbesitzers soll die Medaille allerdings aus Mittelfranken stammen.

Ordentliche, getragene Erhaltung mit mehreren auch etwas größeren Randfehlern sowie Abnutzungsspuren an der Öse, aber auch mit hübscher Patina. Ohne Band bzw. Schnur.

Literatur: Bergmann, Werner und Langer, Eric. Von der Bürgermeistermedaille zur Amtskette. In: Orden-Militaria-Magazin Nr. 74 (Oktober 1996). S. 1–28.

VERKAUFT.

Artikelnummer: 04322
280,00 €