bg-head2.png

Niederlande, Hausorden von Oranien (1. Modell), Miniatur

Königreich der Niederlande, Hausorden von Oranien („Huisorde van Oranje“), verliehen seit 1905.

Miniatur eines Ordenskreuzes des ersten, lediglich bis 1908 verliehenen Modells. Silber, etwa 22 mm x 15 mm, vergoldet und teilweise emailliert, das rückseitige Medaillon aufgelegt, mit einem kleinen Ringchen durch eine gelochte Öse. Da sich die Kreuze der verschiedenen Klassen – vom nichtvergoldeten Ritterkreuz II. Klasse abgesehen – lediglich durch die Größe unterscheiden, ist eine Klassenzuordnung bei dieser Miniatur nicht möglich.

Gute, getragene, aber scheinbar unbeschädigte Erhaltung. Ohne Bändchen oder Kettchen.

Sämtliche Insignien des ersten Modells sind, auch als Miniatur, von größter Seltenheit!

Der Hausorden von Oranien wurde am 19. März 1905 durch Königin Wilhelmina der Niederlande zur Belohnung von dem Haus Oranien geleisteten Dienste in ursprünglich fünf Klassen – Großkreuz, Großoffizier, Kommandeur, Offizier und Ritter – gestiftet, wobei letztere in zwei Stufen zerfällt. Bereits 1908 wurden die Insignien umgestaltet, 1969 schließlich wurde der Orden durch Königin Juliana reformiert und wird seitdem in drei Abteilungen vergeben. Der Orden wurde und wird grundsätzlich sparsam verliehen.

Artikelnummer: 04354
500,00 €