bg-head2.png

Sachsen, Albrechtsorden (2. Modell), Albrechtskreuz (1. Ausgabe)

Königreich Sachsen, Königlich Sächsischer Albrechtsorden, Albrechtskreuz, verliehen 1876 bis 1918.

Exemplar der ersten, bis 1911 gefertigten Ausgabe. Silber geprägt, die Medaillons mehrteilig gefertigt und separat aufgelegt. Ohne eine Herstellerkennzeichnung, jedoch sicherlich aus der Fertigung von G. A. Scharffenberg, Dresden, stammend.

Gute, wenig getragene Erhaltung, mit einer hübschen Patina. An etwa 4 cm „langem“ Band.

Ex Fritz Rudolf Künker GmbH, Osnabrück, 284. Auktion, 5./6. Oktober 2016.

Das Albrechtskreuz wurde anlässlich der Umgestaltung des Albrechtsordens am 31. Januar 1876 als diesem affiliiertes Ehrenzeichen gestiftet und ersetzte die bisherige Goldene Medaille, ein Umtausch derselben war möglich. Für Verdienste im Kriege konnte es mit Schwertern verliehen werden. Nach Oswald wurden insgesamt 9769 Albrechtskreuze verliehen, hiervon – nach Arnold/Weber/Keil – 5619 Exemplare in der ersten Form.

Literatur: Bartel, Frank. Sachsen Spezialkatalog, Band I. Orden und Ehrenzeichen des Königreiches Sachsen. Manuskript Gert Oswald. Cottbus 2011. S. 144–145.

Artikelnummer: 04364
250,00 €