bg-head2.png

Frankreich, Orden der Ehrenlegion (6. Modell), Ritterdekoration, Reduktion

Königreich der Franzosen, Ehrenlegion („Légion d’Honneur“), Ritterdekoration.

Reduktion, etwa 23 mm x 37 mm, des sechsten Modells, wie es zwischen 1830 und 1848, also während der „Juli-Monarchie“ bzw. des Bürgerkönigtums, verliehen wurde. Silber, mehrteilig gefertigt und emailliert, die Medaillons in Gold und Emaille. An beweglich angebrachter Krone, diese irrtümlich mit kronenüberhöhtem(!) Reichsapfel, mit kanneliertem Bandring. Ohne ersichtliche Punzierungen.

Weit überdurchschnittliche, wenig getragene Erhaltung mit nur geringfügigen Ausbrüchen der grünen Emaille des Lorbeerkranzes. An normalbreitem, etwa 10 cm langem Bandstück, dieses lediglich etwas verblasst.

In dieser hübschen Qualität und ansprechenden Erhaltung nicht allzu häufig!

Die am 19. Mai 1802 vom damaligen Ersten Konsul Napoléon Bonaparte – anfangs noch ohne tragbare Dekoration – gestiftete Ehrenlegion gilt als erster allgemeiner, mehrklassiger Verdienstorden und stand als solcher Pate für unzählige, in der Folge gestiftete deutsche, europäische und überseeische Verdienstorden. Sie besteht, mit zahlreichen, durch Staatsformwechsel bedingten Änderungen, bis heute fort.

Artikelnummer: 04386
240,00 €