bg-head2.png

Deutsches Reich, HJ-Leistungsabzeichen in Bronze, Miniatur

Deutsches Reich, Hitlerjugend-Leistungsabzeichen in Bronze, verliehen 1934 bis 1945(?).

Miniatur, etwa 22 mm x 14 mm. Kriegsmetall geprägt und bronziert, rückseitig broschiert angebrachtes Nadelsystem und erhaben mitgeprägtes Logo der Reichszeugmeisterei „RZM“ nebst Herstellerkennzeichnung „M 1/63“.

Gute, etwas getragene aber unbeschädigte Erhaltung, stellenweise etwas fleckig patiniert.

Das Hitlerjugend-Leistungsabzeichen wurde im Juni 1934 durch den „Reichsjugendführer“ als besondere Auszeichnung für vielseitige Leistungen in der Hitlerjugend in zwei Stufen, in Bronze im 16. und in Silber ab dem 17. Lebensjahr, geschaffen. Die zu absolvierenden Prüfungen erstreckten sich von „weltanschaulicher Schulung“ über allgemeine Leibesübung bis hin zu militärischer Vorerziehung. Das Abzeichen wurde auch nach dem Austritt aus der HJ zur Uniform in Arbeitsdienst, Wehrmacht, SA, SS usw. getragen.

Literatur: Doehle, Heinrich. Die Auszeichnungen des Großdeutschen Reichs. Orden, Ehrenzeichen, Abzeichen. Berlin 1943. Vgl. S. 124.

Artikelnummer: 04419
35,00 €