bg-head2.png

Baden, Militär-Dienstauszeichnung (3. Modell), II. Klasse

Großherzogtum Baden, Militär-Dienstauszeichnung, II. Klasse, verliehen 1831 bis wohl 1922.

Exemplar des dritten, ab 1913 verliehenen Modells. Goldbronze geprägt, an einfacher, angelöteter Ringöse mit offenem Bandring.

Gute, wenig getragene Erhaltung, lediglich stellenweise etwas fleckig. Ohne Band.

Diese Militär-Dienstauszeichnungen für die Mannschaften vom Feldwebel abwärts wurden nach preußischem Vorbild durch Großherzog Friedrich II. am 18. Dezember 1913 in drei Klassen – ein Kreuz sowie zwei Medaillen – anstelle der bis dahin gebräuchlich gewesenen Dienstauszeichnungsschnallen eingeführt. Im Gegensatz zu den badischen Kriegsauszeichnungen wurden ihre Verleihungen bis 1921/22 abgewickelt, da sie nicht der badischen, sondern der preußischen Administration unterstanden.

Literatur: Volle, Henning. Die Orden und tragbaren Ehrenzeichen des Großherzogtums und der Republik Baden. Freiburg im Breisgau 2019. Vgl. S. 358–384.

Artikelnummer: 04440
60,00 €