bg-head2.png

VERKAUFT - Preußen, Erinnerungskreuz 1866 Königgrätz, an 1er Ordensschnalle

Königreich Preußen, Erinnerungskreuz 1866, verliehen 1866 bis 1867.

Ausgabe für Königgrätz. Offizielles Verleihungsexemplar in Geschützbronze, einteilig geprägt, an angelöteter, gerillter Ringöse mit offenem Bandring. An mit straff trapezoid konfektioniertem Band montierter Einzel-Ordensschnalle, diese rückseitig mit Tragenadel, ohne eine Stoffabdeckung. Bei dem verwendeten Band handelt es sich um eines ohne den dünnen schwarzen Trennstrich; ob es sich daher um eines der Erstwebung, wie es bei der Siegesparade getragen wurde, handeln muss, ist meines Erachtens aber unklar.

Der untere Kreuzarm mit einem Riss, der wohl fertigungsbedingt ist und auf einem Fehler des Schrötlings beruhen dürfte. Das Kreuz in hiervon abgesehen guter, etwas getragener, wohl auch geputzter Erhaltung, stellenweise etwas fleckig patiniert. Die Ordensschnalle in zumindest guter, wenig getragener Erhaltung, das Band noch weitgehend farbfrisch.

Als Einzel-Ordensschnalle ist das Erinnerungskreuz für Königgrätz nur selten zu finden!

Das Erinnerungskreuz für 1866 wurde durch König Wilhelm I. am 20. September 1866 in drei Ausführungen für Kämpfer, nämlich für Königgrätz, für die Mainarmee sowie für die sonstigen treuen Krieger, sowie in einer Nichtkämpferausführung gestiftet. Die drei Kreuze für die Kämpfer wurden aus Geschützbronze, das Nichtkämpferkreuz aus gewöhnlicher Bronze gefertigt.

VERKAUFT.

Artikelnummer: 04490
120,00 €