bg-head2.png

Österreich, Karl-Truppenkreuz

Kaisertum Österreich, Karl-Truppenkreuz, verliehen 1916 bis 1922.

Zink geprägt, an mitgeprägtem, gelochte Ösensegment, hierdurch ein länglicher, gerillter Ring, daran der Bandring. An konfektioniertem, wohl echt-seidenem(!) Dreiecksband.

Gute, leicht getragene Erhaltung, das Kreuz stellenweise etwas „weißrostig“. Das Band sauber und farbfrisch, wohl kaum getragen.

Das Karl-Truppenkreuz durch kaiserlichen Armee- und Flottenbefehl vom 13. Dezember 1916 für alle Angehörigen des österreichisch-ungarischen Militärs, „wenn sie eine mindestens zwölfwöchige Gesamt-Felddienstleistung vor dem Feinde bei zum Kampf bestimmten Teilen der Truppe aufweisen und während dieser Felddienstleistung (…) an einem Kampf teilgenommen haben“, gestiftet. Hiervon konnte bei Verwundung abgesehen werden.

Artikelnummer: 04536
25,00 €