bg-head2.png

Deutsches Reich, Auszeichnungs-Gruppe Generaladmiral Boehm

Deutsches Reich, Auszeichnungs-Gruppe des Generaladmirals Hermann Boehm (1884 - 1972), bestehend aus:

I.:
8er Ordensschnalle, um 1936, mit:
- Preußen, Eisernes Kreuz 1914 II. Klasse; wohl Zweitstück von AWS;
- Preußen, Hausorden von Hohenzollern, Kreuz der Ritter mit Schwertern. Silber-vergoldetes Stück aus der zweiten Weltkriegshälfte (1917/18), auf dem unteren Kreuzarm Silberpunze „938“ und Ritzmarke „W“ für Joh. Wagner & Sohn, Berlin.
- Deutsches Reich, Ehrenkreuz für Frontkämpfer des Weltkrieges 1914 – 1918;
- Oldenburg, Friedrich August-Kreuz II. Klasse mit Spange VOR DEM FEINDE;
- Deutsches Reich, Wehrmachts-Dienstauszeichnung für die Marine, I. Klasse.
- Deutsches Reich, Wehrmachts-Dienstauszeichnung für die Marine, III. Klasse.
- Osmanisches Reich, Silberne Liyakat-Medaille; wohl Zweitstück deutscher Fertigung.
- Italien, Messina-Erdbeben-Medaille (1908).

II.:
Dazu die exakt passende Feldschnalle.

Ordensschnalle wie Feldschnalle in farbfrischer, wenig getragener Erhaltung, sauber vernäht, rückseitig mit dunkelblauem Stoff. Beide ohne Etikett, der Vernähung und der Nadelsysteme wegen jedoch zweifelsfrei Gebr. Godet, Berlin, zuzuschreiben.

III.:
Preußen, Hausorden von Hohenzollern, Kreuz der Ritter mit Schwertern. Reduktion (sog. „Prinzengröße“), etwa 44 mm x 29 mm, an Bandstück. Silber-vergoldet, auf dem unteren Kreuzarm punziert „JG&S“ für J. Godet & Sohn, Berlin, und „938“ für den Silberfeingehalt. Seltenes Stück in ansprechender Qualität und Ausführung!

IV.:
Preußen, Eisernes Kreuz 1914 I. Klasse. Gewölbte Ausführung, an Nadel. Kern unmagnetisch, rückseitig Silberpunzierung „800“. Zweitstück, wohl von AWS.

V.:
Deutsches Reich, Verwundeten-Abzeichen für die Marine (1918) in Schwarz. Unmagnetische Fertigung, wohl späteres Zweitstück in fast neuwertiger Erhaltung.

VI. und VII.:
Deutsches Reich, Wehrmachts-Dienstauszeichnung für die Marine, II. und IV. Klasse. Jeweils Eisen versilbert, ohne Bänder und Bandadler.

VIII.:
Spanien, Militär-Verdienstorden (Orden del Mérito Militar), Set der 4. Klasse (Großkreuz) der weißen Abteilung (für Verdienste in Friedenszeit) des Modells 1938 – 1975 (Franco-Ära), bestehend aus Großkreuz-Kleinod, wohl silber-vergoldet und emailliert, an Schärpe und zugehörigem Bruststern, wohl ebenfalls silber-vergoldet, mit silbernen, teils emaillierten, vernieteten Auflagen. Rückseitig mehrere Punzierungen. Dazu außerdem eine Miniatur des Bruststerns, etwa 23 mm x 23 mm, silber-vergoldet mit emaillierter, aufgeklammerter Auflage, an Tragebügel, dieser mehrfach punziert.

IX.:
Italien, Orden der Krone Italiens (Ordine della Corona d'Italia), Großkreuz-Set, bestehend aus Großkreuz-Kleinod, wohl Gold und Emaille, an Schärpe und zugehörigem Bruststern, Silber mit goldenen und emaillierten Auflage. Rückseitig Herstellermedaillon E. Gardino succ. Cravanzola, Roma, um Wappen.

X.:
Ungarn, Verdienstorden (1922 – 1944, „Magyar Érdemrend“), Großkreuz-Set, bestehend aus Großkreuz-Kleinod, wohl silber-vergoldet, an Schärpe und zugehörigem Bruststern, Silber, mit vergoldeter und emaillierter Auflage. Die grüne Kreuzarmeinfassung beim Stern etwas schadhaft.

XI.:
Spanien, Marine-Verdienstorden (Orden del Mérito Naval), Set der 4. Klasse (Großkreuz) der weißen Abteilung (für Verdienste in Friedenszeit) des Modells 1938 – 1975 (Franco-Ära), bestehend aus Großkreuz-Kleinod, wohl silber-vergoldet und emailliert, an Schärpe und zugehörigem Bruststern, wohl ebenfalls silber-vergoldet, mit silbernen, teils emaillierten, vernieteten Auflagen. Rückseitig mehrere Punzierungen.

XII.:
Marokko (als spanisches „Protektorat“), Mehdauia-Orden, Großkreuz-Set, bestehend aus Großkreuz-Kleinod, wohl silber-vergoldet und emailliert, an Schärpe und zugehörigem Bruststern, ebenfalls silber-vergoldet und emailliert. Rückseitig Herstellermedaillon E. Gardino succ. Cravanzola, Roma, um Wappen. Kleinod wie Bruststern mit starken Schäden der blauen Emaille!

Das Ensemble ist, abgesehen von verschiedenen Auszeichnungen vor allem des „Dritten Reiches“, beinahe komplett. Es fehlen das Deutsche Kreuz in Gold, das Spanienkreuz in Gold, das oldenburgische Friedrich-August-Kreuz I. Klasse, die beiden verliehenen(!) preußischen Eisernen Kreuze, eventuell(e) Wiederholungsspange(n) hierzu, die Sudeten- und Memellandmedaille, das Flottenkriegsabzeichen sowie die spanische Medalla della Campagna.

Weiter befinden sich in dem Konvolut vier Gruppenbilder mit Boehm, drei davon modern gerahmt und teilweise mit englischsprachiger Rückseitenbeschriftung. Bei den großen Bildern dürfte es sich um spätere Photokopien handeln. Die kleineren Originale, teils beschriftet, sind teilweise in die Bilderrahmen-Rückseiten eingelassen.

Auf eine genauere Darstellung von Boehms Leben und Wirken muss aus Platzgründen an dieser Stelle, mit Verweis auf die einschlägigen allgemeinen und speziellen Lexika und Internetseiten, verzichtet werden.

Seltene Gelegenheit zum Erwerb eines umfangreichen und relativ kompletten Auszeichnungs-Nachlasses eines der ranghöchsten deutschen Militärs des Zweiten Weltkrieges, und durch den Bezug zum Spanischen Bürgerkrieg besonders interessant!

Artikelnummer: 00701