Preußen, Königlicher Kronenorden (3. Modell, 2. Ausgabe), Kreuz II. Klasse, von Joh. Wagner & Sohn, mit Verleihungsetui und Umkarton

Königreich Preußen, Königlicher Kronenorden, Kreuz II. Klasse, verliehen 1861 bis 1918.

Exemplar der zweiten, ab Ende 1916 gefertigten und verliehenen vergoldeten Ausführung (Estelmann: „viertes Modell“) des dritten und endgültigen, seit Anfang 1869 verliehenen Modells mit der großen, preußischen Königskrone im Medaillon der Vorderseite. Silber, hohl gefertigt, vergoldet und emailliert, in der Ringöse rückseitig Feingehaltspunzierung „938“, am unteren Kreuzarm Ritzmarke „W“ der Hofjuweliere Johann Wagner & Sohn, Berlin.

Dazu das Verleihungsetui aus Fertigung des Hofbuchbinders H. F. Schwartz, Berlin, bezogen mit schwarzem Leder mit goldgeprägtem, gekröntem Monogramm „WR“ auf dem Deckel, in der Ausführung mit Druckknopf, innen in weißer Seide und weinroter Samteinlage. Anbei außerdem der Umkarton mit hellblauem Klebeetikett in der wohl späten Ausgabe ohne das GOK-Klebesiegel. Der Deckel ist auf ganzer Fläche in Bleistift mit einer wohl osmanischen Inschrift versehen; diese blieb jedoch bislang unübersetzt.

Das Kreuz in guter, leicht getragener Erhaltung, jedoch die blaue Emaille der Medaillonringe beidseitig unauffällig restauriert. Das Etui überdurchschnittlich gut erhalten, beinahe nicht verzogen, jedoch auf der Unterseite mit Resten einer alten Beklebung in russischer und französischer Sprache. Der Umkarton ist massiv beschädigt, zigfach eingerissen und bestoßen, jedoch nur teilweise nachgeklebt. Ohne Band.

In der vergoldeten Ausgabe selten, und als Verleihung ins Osmanische Reich reizvoll!

Ludvigsen gibt für den Zeitraum 1861 bis 1913 mit den üblichen Einschränkungen insgesamt etwa 9.200 Verleihungen dieser Ordensklasse an. Für die letzte Ausgabe ist die Zahl jedoch verschwindend gering, da „Friedensorden“ im Weltkrieg nur sehr eingeschränkt verliehen wurden, und außerdem weiterhin echt goldene Orden nach Verfügbarkeit wiederverliehen werden konnten. Verliehen wurde diese Klasse nach Geile typischerweise an Oberste und Generalmajore, Kapitäne zur See, Geheime Räte, Oberbürgermeister, Professoren usw.

Vgl. zur Typologie: Estelmann, Mike. Neue Erkenntnisse zum königlich preußischen Kronenorden, unter: http://www.deutsche-gesellschaft-fuer-ordenskunde.de/DGOWP/links/dokumente/modelle-des-kronenordens/, 2013.

Artikelnummer:
5281

Der Artikel unterliegt der Differenzbesteuerung.
Preis exklusive Versand.

1500.00 €
Kaufen