Preußen, Reichstaler-Nachprägung 1707

Königreich Preußen, Medaille bzw. Jeton auf König Friedrich I. in Preußen in Form einer einfachen, späteren Nachprägung des Reichsthalers von 1707, wohl um 1900.

Bronze oder Messing geprägt und versilbert, vorderseitig das belorbeerte Portrait nach rechts mit Umschrift „FRID D G REX BORUSS EL BR“, rückseitig bekröntes Monogramm „FR“, darum die Kette des Hohen Ordens vom Schwarzen Adler, mit Umschrift „SVVM CVIQUE“, „1707“ und „C S“. Der Schrötling hier bloß etwa 1,1 mm stark. Am oberen Ende gelocht.

Die Versilberung fast vollständig abgetragen oder verputzt. Auch hiervon abgesehen etwas getragene und beriebene, aber noch ordentliche Erhaltung, stellenweise fleckig patiniert.

Der genaue Anlass oder Zweck dieser mutmaßlich kommerziellen Ausprägung ist (mir) nicht bekannt, dürfte aber in Zusammenhang mit den zahlreichen historischen Kostümfesten usw. stehen, die unter anderem anlässlich der 200-Jahrfeier des Königreiches 1901 veranstaltet wurden. Als Urheberin dürfte die Firma L. Chr. Lauer, Nürnberg, zu vermuten sein.

Artikelnummer:
5428

Der Artikel unterliegt der Differenzbesteuerung.
Preis exklusive Versand.

50.00 €
Kaufen